Zum Kategoriemenü

Der Racheengel

Der Racheengel | TOMP / EAN:9783868830903



19,95

§ 19 UStG kein MwSt.-Ausweis für Vorsteuerabzug
Auf Lager
1-3 Werktage

Versandkostenfrei **





Verfügbar: 1




** Die Versandkosten und die Lieferzeit gelten nur innerhalb Deutschlands. Informationen zu weiteren Ländern finden Sie in den Versandinformationen

Artikelzustand:Neu
Hersteller:riva
Hersteller-Nummer:TOMP
EAN:9783868830903

Thema: Bücher » Gewaltprävention & Konfliktvermeidung

Der Racheengel
Ich bin der Kronzeuge gegen die deutschen Hells Angels.
Ich war einer von ihnen, jetzt packe ich aus.

  • Verlag: riva
  • Thomas P.
  • Format 21,5 x 15,5 cm
  • 208 Seiten
  • 18 Abbildungen
  • gebunden

Der echte Engel packt gegen seine "Brüder" aus!
Er war viele Jahre im engsten Kreis der Hells Angels aktiv. Gegen ihn liefen Verfahren wegen Anstiftung zur Prostitution, schweren Raubes, räuberischer Erpressung, schwerer Körperverletzung, erpresserischen Menschenraubes. Er war einer von ihnen.
Am 12. April 2008 wurde alles anders. In einer aufsehenerregenden Aktion wurde er an diesem Tag vor seiner Haustüre verhaftet. Doch Thomas P. entschloss sich, einen Deal mit dem Staat einzugehen: Bewährungsstrafe gegen Kronzeugenaussage.
Der Preis, den er dafür zahlt: Er muss sein Leben aufgeben, wie er es bisher kannte und in den Untergrund abtauchen - mitsamt seiner Familie.
Das Leben von Thomas P. ist nicht mehr viel wert. Die deutschen Hells Angels haben ein Kopfgeld auf ihn ausgesetzt: 500.000 Euro. Der ehemalige Höllenengel hat das eherne Gesetz des Schweigens gebrochen und als Kronzeuge der Justiz dreizehn seiner Brüder vor Gericht gebracht.
Thomas P. wurde zum Racheengel. Nun führt er ein anonymes Leben in der beklemmenden Furcht vor Entdeckung und vor Rache der berüchtigtsten Motorradgang der Welt.
In seinem Buch packt er erstmals aus über seine kriminelle Vergangenheit und sein Leben als Kronzeuge des LKA. Immer auf der Flucht vor seinen ehemaligen Brüdern.
Thomas P. hat für dieses Buch ein weiteres Mal sein Schweigen gebrochen. Er beschreibt schonungslos die entwürdigenden Aufnahmerituale des Clubs, die kriminellen Machenschaften und offenbart die brutalen Vorgänge, die zum ersten Rockermord zwischen den Hells Angels und den Bandidos in Deutschland geführt haben.
Eine erschütternde Enthüllungsgeschichte über das wahre Gesicht der Hells Angels.
Ein packendes Buch, das den Falschen Engel noch toppt!

Thomas P. wuchs in einer kleinen Stadt in Ostfriesland nahe der niederländischen Grenze auf. Seine Mutter arbeitete als Prostituierte, sein Vater, ein Alkoholiker, starb, als der Junge neun Jahre alt war. Er war bei der Bundeswehr, arbeitete im Sicherheitsdienst, als Türsteher und Bodyguard. Er heiratet, wird Vater eines Sohnes, und seine Frau geht auf den Strich. Er macht Bekanntschaft mit der Bikerszene. Schon früh rutschte er ins kriminelle Milieu ab, wo er eine Art Familie fand. In seinem Buch packt er erstmals über sein Leben als Kronzeuge gegen die Hells Angels aus.

Aus dem Inhalt:

  • Der Verratene: Hier und Heute
  • Der Hurensohn: Eine Kindheit in Ostfriesland
  • Der Soldat: Zwischen allen Fronten
  • Der Türsteher: Schlagende Argumente
  • Der Gefährte: Als Mann einer Hure
  • Der Rocker: Der Beginn einer "Karriere"
  • Der Hangaround: Forever Angel, Angel Forever?
  • Der Sklave: In den Fängen des Clubs
  • Der Verbrecher: Das Ende der Bremer Bandidos
  • Der Prospect: Die Ausbeutung geht weiter
  • Der Member: Die feige Rache der Bandidos
  • Der Aussteiger: Der Feind hört immer mit
  • Der Gefangene: Ein unmoralisches Angebot
  • Der Kronzeuge: Im Namen des Volkes?
  • Der Verräter: Tot oder lebendig
  • Die Gefährtin: Ein Nachwort von Melanie W.
  • Der Gejagte: Worte des Dankes
  • Der Erklärer: Das Glossar
  • Bilder und Dokumente

* Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung gespeichert werden und akzeptiere hiermit die Datenschutzerklärung.

Frage senden *

Frage an: Michael Kahnert Verlag & Versand


Ihr Ansprechpartner: Michael Kahnert


Telefon: 04181/219541

Leider sind noch keine Berichte vorhanden. Wenn Sie den ersten Beitrag schreiben möchten, dann klicken Sie bitte hier:

Artikel bewerten